Kaplan Pater Axel Koop
Mit diesen Zeilen möchte ich, Pater Axel Koop, mich Ihnen als Ihr neuer Kaplan kurz vorstellen.

Geboren wurde ich am 1. 11. 1964 in Wuppertal; dort besuchte ich auch die Grundschule und machte am heutigen  „Johannes Rau – Gymnasium“
in Barmen mein Abitur. Danach studierte ich katholische Theologie und Philosophie in Bonn, Köln und Durham (Nordengland). In der Kirche St. Marien in Neuss wurde ich zum Diakon geweiht und dann am 26. Juni 1992 durch Joachim Kardinal Meisner zum Priester im Dom zu Köln.

Nach zwei Kaplansstellen in Wissen an der Sieg und Meckenheim wechselte ich in die Kongregation vom Heiligen Erzengel Michael.
Als Michaelit arbeitete ich bisher in Bonn, Wien und zuletzt in Swisttal.

Dort war ich auch eine Zeit als Dekanatsfrauenseelsorger und Dekanatscaritasbeauftragter tätig.

Nun freue ich mich auf meine neue Aufgabe als Ihr Seelsorger in Bocklemünd und Vogelsang.

In meiner Freizeit widme ich mich meinen zwei großen Hobbies; der Oper, ich mag vor allem die Opern von Wagner, Donizetti und Bellini, und dem Lesen.

Ich hoffe auf eine gesegnete Zeit in Köln und ein gutes Miteinander.


Pater Axel Koop wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2016 zum Pfarrvikar mit dem Titel "Pfarrer" ernannt. Er ist in den Pfarrgemeinden in Köln Vogelsang und Bocklemünd/Mengenich tätig.